von Zezschwitz Kunst und Design

Sonderauktion "Die Darmstädter Künstlerkolonie"
Kapitel: Künstler A - C (Behrens, Christiansen, Cissarz)


vorheriges Objektnächstes Objekt

Hans Christiansen - Großes Tafeltuch mit zwölf Servietten, 1901

Zoom
Auktion 75 , 19.04.2012
Katalognummer 47
Überschrift

Hans Christiansen

Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden
Titel

Großes Tafeltuch mit zwölf Servietten, 1901

Beschreibung Ausführung: A. W. Kisker, Bielefeld, hergestellt bis 1910. Leinendamast, Webornamentik. Tafeltuch: Streublüten mit geschwungen Linien u. Schleifen, breite Randbordüre mit Äpfeln vor verlaufenden Strahlen. Schmalseite mit eingewebtem Künstlermonogramm CH. Gesticktes Besitzermonogramm in Weiß. Ca. 400 x 202 cm. Servietten: Äpfel vor konzentrischen Strahlen, mittig vier Blüten. Nicht sign. Mit Besitzermonogramm als Reliefstickerei in Weiß. 69 x 70 cm.
Zustand Guter, gepflegter Zustand, lediglich die Tischdecke mit einem kleinen hellbraunen Fleck (ca. 5 mm) u. zwei kleinen, fachmännisch gestopften Löchlein (ca. 2 mm).
Schätzpreis € 2.000,00
$ 2,800.00
   
 

  1. Hans Christiansen -
  2. Hans Christiansen -
  3. Hans Christiansen -
  4. Hans Christiansen -
  5. Hans Christiansen -


Literatur

Ausst. Kat. Maß und Freiheit, Textilkunst im Jugendstil von Behrens bis Olbrich, Barbara Hardtwig, Villa Stuck München, München 2010, S. 58, Nr. 23 Serviette; Margret Zimmermann-Degen, Hans Christiansen, Leben und Werk eines Jugendstilkünstlers, Königstein im Ts. 1981, S. 240, TX 21 (rundes Tafeltuch mit Servietten).