von Zezschwitz Kunst und Design

Moderne Kunst - Modernes Design
Kapitel: Design der 20er - 40er Jahre - Bauhaus


vorheriges Objektnächstes Objekt

Margarete Schütte-Lihotzky - 15 Vorratsgefäße, 1926

Zoom
Auktion 21 , 25.06.2004
Katalognummer 5
Überschrift

Margarete Schütte-Lihotzky

Wien 1897 - 2000 Wien
Titel

15 Vorratsgefäße, 1926

Beschreibung Aus der 'Frankfurter Küche'. Acht hochrechteckige, jeweils mit aufgeschraubtem, beschriftetem Schild versehene Vorratsschütten mit vertikalen Henkelgriffen sowie sieben zylindrische Glasgefäße mit flachen, schraubbaren Rundscheibendeckeln, halbrunde Handhaben, jeweils mit aufgeschraubtem, beschriftetem Schild. Große Gefäße, H. 14 cm, B. 11 cm; kleine Gefäße, Dm. 7 cm. Aluminiumblech, gebogen, gestanzt und genietet, farbloses, zylindrisches Preßglas. Schütten innen bez.: ORIGINAL HAARER HANAU a. M. (Reliefprägung).
Schätzpreis € 200,00
$ 280.00
Zuschlag € 150,00
$ 211.50
   
 


Zusatz

Die 'Frankfurter Küche' war "die erste Arbeitsküche im Massenwohnungsbau der zwanziger Jahre in Europa und gleichzeitig ein revolutionierendes Experiment: Sie erzwang die Rationalisierung der Hausarbeit und ihre räumliche Organisation und Ausstattung ..."(Heinz Hrdina, Neues Bauen, Neues Gestalten. Das Neue Frankfurt / die neue Stadt, Eine Zeitschrift zwischen 1926 und 1833, Berlin 1984, S. 28).

Literatur

Ausst. Kat. Frauen im Design, Haus der Wirtschaft Stuttgart 1989, S. 149-173, mit Abb. S. 170-1.