von Zezschwitz Kunst und Design

SEATS II - Ausgewählte Sitzgelegenheiten
Kapitel: Jugendstil - Art Déco


vorheriges Objektnächstes Objekt

Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt - Armlehnsessel, um 1904

Zoom
Auktion 68 , 30.06.2011
Katalognummer 0
Überschrift

Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt

Titel

Armlehnsessel, um 1904

Beschreibung Kirschbaum, massiv, poliert, Eckzwickel mit Reliefornamentik eines Ovals im Dreieck, Sitz u. Rückenlehne gepolstert. H. 90 cm; B. 61 cm.
Schätzpreis € 1.200,00
$ 1,700.00
Nachverkauf
   
 

  1. Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt -
  2. Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt -
  3. Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt -


Zusatz

Form und Dekor des Stuhls in enger Anlehnung an die Ideen von Joseph Maria Olbrich (Troppau 1867 - 1908 Darmstadt). Vorliegender Armlehnsessels ist in der Form des Sitzrahmens und dem Dekor der Intarsienornamentik mit dem bei VON ZEZSCHWITZ Kunst und Design, München, 2007, angebotenen Armlehnstuhl (Auktion 38, Kat. Nr. 649) um 1904, ausgeführt von der Hofmöbelfabrik Julius Glückert, Darmstadt, vergleichbar. Der bekannteste Entwerfer der Hofmöbelfabrik Julius Glückert in Darmstadt war Joseph Maria Olbrich, der für die Weltausstellung in Paris 1900 den Gesamtentwurf der Einrichtung übernommen hatte, die von J. Glückert ausgeführt wurde.

Literatur

Vgl. Auktionskatalog VON ZEZSCHWITZ Kunst und Design, München, Auktion 38, 19.10.2007, Kat. Nr. 649; Ausst. Kat. Joseph M. Olbrich, Mathildenhöhe Darmstadt, 1983, S. 304, Nr. 350, Abb. S. 305 (dort Salontisch von J. M. Olbrich mit entsprechender Beinkonstruktion).