von Zezschwitz Kunst und Design

Design - Murano Glas
Kapitel: Design


vorheriges Objektnächstes Objekt

Peter Behrens - Wanduhr, um 1910

Zoom
Auktion 66 , 15.04.2011
Katalognummer 1000
Überschrift

Peter Behrens

Hamburg 1868 - 1940 Berlin
Titel

Wanduhr, um 1910

Beschreibung Sog. 'Nebenuhr'. Ausführung: AEG, Berlin. Rund, Gehäuse aus Metall, schwarz gefasst, scharniertes Uhrenglas mit Messingring, Ziffern in Rot u. Schwarz, zwei Wandhaken, elektrifiziert. Auf dem Zifferblatt bez.: AEG; auf dem Zifferblattring bez.: 143 (vertieft). Dm. 30 cm.
Zustand Messingring mit Altersspuren.
Schätzpreis € 800,00
$ 1,100.00
Zuschlag € 600,00
$ 846.00
   
 


Zusatz

Der Maler, Graphiker, Entwerfer für das Kunstgewerbe und Architekt Peter Behrens studierte ab 1889 Malerei an der Kunstgewerbeschule Hamburg, an der Kunstschule Karlsruhe und an der Düsseldorfer Akademie. 1893 war er Mitbegründer der Münchener Secession. 1898 wandte er sich aktiv der Reformbewegung des Kunstgewerbes zu und wurde 1899 als Gründungsmitglied an die Darmstädter Künstler-Kolonie berufen. Bei deren ersten Ausstellung 'Ein Dokument deutscher Kunst' auf der Mathildenhöhe 1899 stellte er in dem von ihm erbauten Haus Behrens Arbeiten in Glas, Keramik und Metall, sowie Möbel und Textilien aus. 1901 und 1902 war er Leiter der 'Kunstgewerblichen Meisterkurse' im Bayerischen Gewerbemuseum in Nürnberg. 1904-07 war Behrens Direktor der Kunstgewerbeschule Düsseldorf, ab 1907 künstlerischer Beirat der AEG in Berlin. 1907 gehörte er zu den Mitbegründern des Deutschen Werkbundes.

Literatur

Vgl. Tilmann Buddensieg u. a., Industriekultur, Peter Behrens und die AEG, 1907-1924, Berlin 1979, D 181, Nr. P 106.