von Zezschwitz Kunst und Design

Moderne und Zeitgenössische Kunst
Kapitel: Kunst nach 1945 - Moderne und Zeitgenössische Kunst


vorheriges Objektnächstes Objekt

Enrico della Torre - 'Fermento', 1972

Zoom
Auktion 71 , 10.11.2011
Katalognummer 339
Überschrift

Enrico della Torre

geb. 1931 Pizzighettone (Cremona)
Titel

'Fermento', 1972

Beschreibung Öl auf Papier, auf eine leinenbespannte Hartfaserplatte geklebt. 6,5 x 10 cm. In der Ecke rechts unten in Rot sign.: D.t. Rückseitig mit grünem Faserstift bez., sign., betit. und dat.: 120 E. Della Torre "Fermento" 1972. Verglast, gerahmt.
Provenienz Provenienz: Aus süddeutscher Privatsammlung.
Schätzpreis € 900,00
$ 1,300.00
Nachverkauf
   
 

  1. Enrico della Torre -
  2. Enrico della Torre -


Zusatz

Der Maler und Kupferstecher Enrico Della Torre besuchte die Kunstakademie Brera in Mailand. Seit seinem Erstauftritt 1956 in der Mailänder Galleria dell'Ariete hatte er zahlreiche Einzelausstellungen in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz. 1957 gewann er bei der Biennale der zeitgenössischen italienischen Radierung den 2. Preis für Lithographie;1960 war er der erste Preisträger des Malwettbewerbs San Fedele in Mailand. 1987 richteten die Neue Pinakothek in München und der Kunstverein in Ludwigshafen dem Künstler zwei große Retrospektiven aus. 1989 widmete ihm die Stadt Mailand im Pavillon für zeitgenössische Kunst eine Ausstellung mit dem Titel Opere su carta 1956-1989. 1994 wurde ihm der Preis der Triennale für Radierung im Palazzo der Permanente in Mailand überreicht. Kürzlich wurde er vom italienischen Staatspräsident zum Mitglied der "Accademia di San Luca" ernannt. Der Künstler lebt und arbeitet in Mailand und Teglio (Valtellina).